Die Stan­ley Thomas John­son Stif­tung gibt zusam­men mit dem Kanton Bern 50 Erwach­se­nen eine «2. Chance auf eine 1. Ausbildung»

Wir haben bereits über das Pilot­pro­jekt «2. Chance auf eine 1. Aus­bil­dung» berich­tet: Die Stan­ley Thomas John­son Stif­tung, Bern, setzt sich für Erwach­se­ne ein, die einen Abschluss erwer­ben wollen. Ihr Schwer­punkt ist dabei, den Inter­es­sier­ten zu helfen, einen Weg, einen Aus­bil­dungs­platz und eine Finan­zie­rung zu finden. Eine erste Staf­fel von rund 30 Per­so­nen hat 2017 ihr Aus­bil­dung begon­nen (Link), nun bekom­men wei­te­re 50 Inter­es­sier­te die Gele­gen­heit, eine Aus­bil­dung zu planen und auf­zu­neh­men, vgl. Medi­en­mit­tei­lung der Stiftung.

Mehr zu diesem wich­ti­gen, privat initi­ier­ten und zusam­men mit der Gesund­heits- und Fürsorgedirektion des Kan­tons Bern (GEF) sowie der Erzie­hungs­di­rek­ti­on des Kan­tons Bern (MBA und BIZ) durch­ge­führ­ten Pio­nier­pro­jekt ist hier zu finden:
> Vor­stel­lung des Pro­jekts durch den Geschäfts­lei­ter der Stif­tung, Guido Münzel, an der PH Zürich, Erfah­run­gen mit der Ersten Staf­fel: Prä­sen­ta­ti­on, Zusam­men­fas­sung
> Ein Bei­spiel für die Beglei­tung von erwach­se­nen Ler­nen­den, dar­ge­stellt durch die auch im Pro­jekt ein­ge­setz­te Beglei­te­rin, Fabi­en­ne Hostett­ler, frac Biel: Zusam­men­fas­sung

Stan­ley Thomas John­son Stif­tung ermög­licht 30 Erwach­se­nen eine Berufsausbildung

Die Berner Stan­ley Thomas John­son Stif­tung star­tet ein Pilot­pro­jekt im Bereich der Berufs­bil­dung für Erwach­se­ne. Sie will 30 im Kanton Bern wohn­haf­ten Per­so­nen ermög­li­chen, eine Berufs­aus­bil­dung nach­zu­ho­len, vgl. die Pro­jekt­web­site. Der Kanton Bern unter­stützt sie dabei, u.a. mit Leis­tun­gen der Berufs­in­for­ma­ti­ons­zen­tren. Die Medien haben das Ange­bot mit Inter­es­se auf­ge­nom­men, vgl. z.B. Berner Zei­tung 4. April 16 und SRF 29. Jun 17